Weitere Softwaremodule für die Betriebsdatenerfassung

Übersicht

TRS WebTerminal BDE
TRS WebTerminal BDE

Diese optionalen Module decken Funktionalitäten ab, die innerhalb von SAP ERP so nicht vorgesehen sind, aber von den Unternehmen im täglichen Betrieb benötigt werden. Die modulare Architektur der Lösung erlaubt es Ihnen, die Module auch einzeln einzusetzen.

Alle zusätzlichen Module werden direkt im Webbrowser ausgeführt und benötigen keine Installation auf Ihrem Rechner. Die Erfassungsmasken der Module sind modern, übersichtlich und sehr anwenderfreundlich gestaltet. Der Benutzer kann die Anwendung sehr schnell und intuitiv bedienen. Alle Module sind mehrsprachig verfügbar, ein großer Vorteil für international tätige Unternehmen.

Funktionen

Auftragswechsel

Diese Funktion macht Ihre Auftragserfassung einfacher und bequemer, denn aktive Aufträge aus PP, PM, PS oder CATS werden durch das Starten eines neuen Auftrags automatisch beendet. Das reduziert den Erfassungsaufwand vor allem bei zeitlich kurzen Arbeitsvorgängen.

Automatisches Melden auf Standardvorgang

Damit erfassen Sie automatisch «nicht belegte Zeiten» eines Mitarbeiters. Diese werden auf einen für ihn definierten Gemeinkostenauftrag gebucht. Sie bestimmen, ab wann nicht belegte Zeiten ermittelt werden sollen. Überschreitet der Mitarbeiter die eingestellte Zeitspanne zwischen Kommen und Auftragsstart bzw. Auftragsende und erneutem Auftragsstart, wird die nicht produktive Zeit auf den hinterlegten Gemeinkostenauftrag gebucht. So werden Leerlaufzeiten automatisch zugeordnet und mit einem Vorgang «gefüllt». Dadurch erhalten Sie eine größtmögliche Übereinstimmung von gebuchten Auftragszeiten mit der tatsächlichen Anwesenheitszeit des Mitarbeiters.

Automatischer Start, Unterbrechung und Ende eines Auftrags

Mit diesem Modul schließt Kaba die Lücke zwischen HCM und BDE. Denn mit einer Zeiterfassungsbuchung starten oder beenden Ihre Mitarbeiter automatisch den zuletzt bearbeiteten Auftrag. Bucht ein Mitarbeiter eine Unterbrechung, z.B. den Beginn einer Pause, wird der laufende Auftrag ebenfalls automatisch unterbrochen. Dieses Modul verringert die Eingabeschritte, spart Ihnen Zeit und reduziert Fehleingaben. Die Datenrückmeldung wird dadurch noch einfacher.

Gruppenarbeit

Mit der Softwareoption Gruppenarbeit ermöglicht Kaba b-comm ERP 5 für mehrere Mitarbeiter die zeitgleiche oder nachträgliche Anmeldung auf einen oder mehrere Arbeitsschritte. Hierbei werden dynamische und statische Gruppen unterschieden. So werden bei der dynamischen Erstellung einer Gruppe alle Gruppeninformationen am Terminal direkt erfasst. Die Gruppe kann jederzeit um Mitarbeiter erweitert oder reduziert werden. Soll bereits eine feste Gruppenzuordnung mit entsprechender Vergabe von Rollen innerhalb einer Gruppe erfolgen, kann dies in SAP erfolgen. Die entsprechenden Einstellungen werden über die HR-Schnittstelle an Kaba b-comm ERP 5 - SAP ERP übertragen und bei der Gruppenbuchung berücksichtigt. Mengenmeldungen sind als Einzelmeldung oder als Gesamtmeldung, z. B. wenn der letzte Mitarbeiter die Gruppe verlässt, möglich. Die Integration in die von Kaba optional angebotene Software Option Mehrauftrags- und Mehrmaschinenbedienung sowie Zeitabgleich ist ebenfalls möglich.

Sammelerfassung

Mit dieser Lösung kann der Anwender schnell und einfach aus einem bestehenden Auftragsvorrat Zeit- und Mengenrückmeldungen melden. Je Mitarbeiter und Arbeitsplatz sind hier Auftragspakete zusammengestellt. So reduzieren Sie den Erfassungsaufwand und vermeiden Fehleingaben. Je Mitarbeiter können mehrere Sammelpakete angemeldet werden. Die Aufträge können aus den SAP-Modulen PP, PS und PM stammen, dorthin fließen die erfassten Daten auch automatisch zurück.

Mehrmaschinenbedienung und Mehrauftragsbearbeitung

Die von Kaba als Erweiterung für die SAP-Module PP, PM und PS entwickelte Lösung ermittelt anhand der erfassten Zeitereignisse (Start/Ende) die in Anspruch genommenen Leistungen für die Mehrmaschinenbedienung und Mehrauftragsbearbeitung. Es kalkuliert Ihnen Nettozeiten für unterschiedliche Leistungen wie Arbeitszeit, Maschinenzeit, Aufrüstzeit usw. und erstellt Lohnscheine nach individuellen Vorgaben. Auch bei einer Mehrauftragsbearbeitung, bei der mehrere Aufträge von einer Person an einer oder mehreren Maschinen bearbeitet werden, lässt sich die Arbeitszeit nach unterschiedlichen Vorgaben aufteilen. Zusätzlich können die Pausenzeiten gemäß der SAP-Arbeitszeitplanung automatisch abgezogen werden.

Zeitabgleich

Mit diesem Modul werden gemeldete Auftragszeiten gegen die Anwesenheitszeit eines oder mehrerer Mitarbeiter nachträglich abgeglichen. Den Korrekturzeitraum stellen Sie über Parameter selbst ein. Ein von Kaba bereitgestellter SAP-Baustein ermittelt die Korrekturzeiten im Hintergrund und schickt dann die geänderten Zeiten direkt ins PP-Modul. Voraussetzung für den Zeitabgleich ist das Kaba Modul Mehrmaschinenbedienung. Sie profitieren von der direkten Integration in die SAP Zeitwirtschaft.

TRS WebTerminal BDE

Mit dem TRS WebTerminal BDE können Mitarbeiter bequem an ihrem PC-Arbeitsplatz Arbeitsgänge an- und abmelden. Ihr PP-, PM- und PS-Modul kann mit dieser Anwendung somit sinnvoll erweitert werden. Mit ihr lassen sich Auftragsdaten direkt in eine Maske erfassen und ins Kaba b-comm ERP 5 System rückmelden. Auch Sammelerfassung, Nachmeldung von Aufträgen und papierlose Erfassung sind möglich. Vom System werden die so erfassten Daten wie die an stationären Terminals gebuchten Daten behandelt und weiterverarbeitet.

Simulationswerkzeug

Dieses Testtool simuliert Ihren individuellen Datenerfassungs- und Rückmelde- Prozess und hilft Ihnen so, Ihren Testaufwand bei der Implementierung, bei Release Wechsel oder Erweiterungen deutlich zu reduzieren. Die unterschiedlichen «Erfassungsszenarien » können Sie als «Use Cases» in Excel vordefinieren und anschließend automatisiert ausführen lassen. Die Simulation der Erfassungsdialoge kann entweder in «Echtzeit» erfolgen oder alternativ «direkt» ausgeführt werden.

Dokumente